Ministerien beschweren sich über Hybrid-Dienstwagen


Mittlerweile beschweren sich ja schon Ministerien über den hohen Schadstoffausstoß ihre Hybrid Fahrzeuge.
Die Beschaffer haben offensichtlich nicht , das diese Fahrzeuge nicht für die Besonderheiten des ministerialen Einsatzes konsturiert wurden. Ministeriale werden üblicherweise mit hohem Tempo chauffiert oder die Karre
steht mit Klima oder Heizung wartend auf die hohen Herrschaften herum. Hier ein
Vergleich von Jeremy Clarkson auf Top Gear zwiwchen Toyota Prius und einem BMW M5

Advertisements

Geltendes Recht anwenden – Grenzen sichern – Menschenleben schützen. Die Jamaika Koalitionsverhandlungen aus Sicht des Bürgers


Das wäre doch einmal eine Grundlage, die auch des Volkes Willen für die anstehenden Jamaika Koalitions Verhandlungen berücksichtigen würde: Antrag-Nr. 01Geltendes Recht anwenden – Grenzen sichern –
Menschenleben schützen
Landesversammlung der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CSU. Etwa 500.000 Ausländer halten sich trotz eines abgelehnten Asylantrags ausreisepflichtig weiterhin in Deutschland auf. Zahllose, zum Teil extremistische Verbände, Vereine, Politiker und Kirchenvertreter agitieren gegen rechtmäßige Abschiebungen, die ohnehin nur in sehr geringem Umfang stattfinden. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass unser Rechtsstaat durch selbsternannte „Flüchtlingshelfer“ und Einwanderungslobbyisten unterminiert wird. Daher müssen der Bundesinnenminister und die zuständigen Landesinnenminister alle rechtlich zur Verfügung stehenden Mittel ergreifen, um
rechtswidrige Aktivitäten zur Verhinderung von Abschiebungen oder zur Ermöglichung illegaler Einreisen, zu unterbinden. http://www.csu.de/common/csu/content/csu/hauptnavigation/partei/parteiarbeit/kpv/Antragsbuch_KPV-Landesversammlung_2017.pdf

Kran auf Niedersachsenbrücke im Sturm „Xavier“ umgekippt


Der mittlere der drei hohen Kohlelöschkrane an der Niedersachsenbrücke , Wilhelmshaven der Rhenus Logistics ist durch den Sturm „Xavier“ umgestürzt. Rettungskräfte und Bergungseinheiten sind vor Ort. Das tonnenschwere Gerät kippte offenbar die Kaimauer hinunter. Ob durch den Sturz die Schienenanlage, die Kaimauer oder die weiteren Krane beschädigt wurden, ist bislang nicht bekannt. 1700t Coal crane wracked. https://www.flickr.com/photos/152996499@N03/37668097366/in/dateposted-public/ Der mittlere der drei hohen Kohlelöschkrane an der Niedersachsenbrücke , Wilhelmshaven der Rhenus Logistics ist durch den Sturm „Xavier“ umgestürzt. Rettungskräfte und Bergungseinheiten sind vor Ort. Das tonnenschwere Gerät kippte offenbar die Kaimauer hinunter. Ob durch den Sturz die Schienenanlage, die Kaimauer oder die weiteren Krane beschädigt wurden, ist bislang nicht bekannt. 1700t Coal crane wracked.Text WZ 5.10.17 z.Zt. wird über die Bergung verhandelt.

Trump Rede zum Iran im Wortlaut


Wir brauchen Verhandlungsführer, die die Interessen Amerikas viel stärker vertreten werden, der Atomvertrag war für die iranische Diktatur eine politische und wirtschaftliche Rettungsleine, und lieferte die dringend benötigte Entlastung von dem intensiven innenpolitischen Druck, den die Sanktionen erzeugt hatten. Das gab dem Regime auch einen sofortigen finanziellen Auftrieb. Die Regierung des Iran konnte Milliarden US-Dollar für die Terrorismusfinanzierung verwenden. Das Regime erhielt auch einen massiven Barausgleich in Höhe von 1,7 Milliarden Dollar von den USA, von denen ein großer Teil physisch in ein Flugzeug verladen und in den Iran geflogen wurde. Stellen Sie sich die riesigen Geldbestände vor, wie sie von den Iranern am Flughafen abgeholt wurden, die dort auf den Cash gewartet haben. Ich frage mich, wo all das Geld geblieben ist. http://www.achgut.com/artikel/der_weiss_wovon_er_spricht_trumps_rede_zum_iran_atom_deal

„Flüchtlinge sind vor Krieg und Terror geflüchtet“


„Diese Menschen sind vor Krieg und Terror geflüchtet“
In manchen Fällen schon, da waren sie aber bereits in Griechenland, Mazedonien, Serbien, Kroatien und Slowenien in Sicherheit. Und in Österreich, von wo sie ins von sich selbst und seiner eigenen moralischen Geilheit besoffene Deutschland einreisten. Und in den meisten Fällen nicht, denn Tunesien und Marokko, um nur zwei Beispiele zu nennen, sind Länder, in denen nicht wenige Deutsche Urlaub machen. Und nicht wenige Migranten machen Urlaub in den Ländern, aus denen sie angeblich geflüchtet sind. Der Wahnsinn hat viele Gesichter. http://www.achgut.com/artikel/die_amtlichen_migrations-mythen_im_faktencheck

Mit am Tisch bei Illner: Jürgen Trittin


die grüne Kommunistensocke, immer und überall bereit. Was der Mann schon alles unterschrieben hat in seinem Leben, geht auf keine Kuhhaut. Dosenpfand, Pädophilie-Programm für eine strafrechtliche Freistellung von Sex zwischen Kindern und Erwachsenen, den „Mescalero-Aufruf“ mit der „klammheimlichen Freude“ über die Ermordung von Siegfried Buback. Und demnächst, wenn nötig, eben Jamaika. Muss man das denn immer wieder hervorkramen, werden manche einwenden. Ja, muss man. Der Mann ist eben nicht der nette Onkel von nebenan, so wie die Grünen sich nicht für Frösche und Vogelarten interessieren, außer wenn es ihren taktischen Machtzielen nutzt. https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/maybrit-illner-jamaikas-schoene-neue-welt/